«Fürchte Dich nicht, langsam zu gehen;
fürchte dich nur, stehen zu bleiben.»

chinesische Weisheit

«Hindernisse überwinden
ist der Vollgenuss des Daseins.»

Arthur Schopenhauer

 

Walter Hirt gestorben

 

Walter Hirt ist am Freitag, 28. Juli 2006 verstorben. Er hatte am Pfingstmontag 6. Juni einen Herzinfarkt, er war aber schon bald guter Dinge und hat Pläne für die Zukunft geschmiedet. Er wollte allerdings nicht in eine Rehaklinik, er hat sich ambulant an einem Zürcher Spital behandeln lassen.

Am 28. Juli fühlte er sich offenbar nicht wohl und hat die Ambulanz angerufen. Als die bei ihm war, war er allerdings schon tot. Offenbar ist er an einem zweiten Herzinfarkt gestorben.

Nach seinem seinen Wunsch gab es keine Bestattung und keine kirchliche Abdankung. Die Einäscherung fand am Donnerstag, 3. August statt. Nachbarn und seine Schwester haben am Donnerstag, 10. August um 15 Uhr eine kleine Abschiedsfeier im Restaurant Leuen in Uitikon-Waldegg organisiert.

Seine Asche wurde in seinem geliebten Zermatt zertreut. Walter Hirt hätte am 20. August 2006 seinen 68. Geburtstag feiern können.

Wir trauern um einen fröhlichen Menschen, mit dem wir gute und ernsthafte Gespräche führen konnten.